Veranstaltungen


Raum werbefotoRaum für Beratung, Massagen und kleine Gruppen. 
Auch andere Menschen können hier etwas anbieten und dafür die Übernachtungsmöglichkeiten buchen.

Zeit zum Dasein

Dasein mit dem, was ist –

Sich spüren,

miteinander reden, aufeinander hören

sich und andere verstehen, akzeptieren,

Gemeinsam probieren, was gut tut…

 

Treffpunkt: Jeden ersten Dienstag im Monat, 19.00 – ca. 21.00 Uhr

Kosten - Selbsteinschätzung ab 5€, Bitte spätestens am Tag davor anmelden!

Wir sind nicht mehr als 6 Teilnehmer, so ist ein intensiver Austausch möglich. Es gibt einen Einstieg in ein Thema das uns verbindet. Ich strukturiere den Abend so, das auch Menschen Gelegenheit zur Reden finden, denen das in Gruppen oft schwer fällt.


Ich hab den Treff „Zeit zum Dasein“ genannt – „Dasein Erlauben“ ist meine Bestimmung – also etwas das ich mit meinem Leben umsetzen möchte und das gleichzeitig mit einem Trauma verbunden ist.  Oft habe ich mich als Außenseiterin erlebt, darum gekämpft, Dasein zu dürfen. Ich hab gelernt auf dem Weg, mir das Dasein zu erlauben – ich lerne es immer besser.

Gleichzeitig hab ich  die Fähigkeit, es anderen zu erlauben – dazusein, so wie jeder ist. Das fließt ein in die Gestaltung der Treffen. Dasein mit allem, w.as gerade ist, es nicht abwerten, beurteilen sondern akzeptieren.  Ich will die Hintergründe verstehen, Verständigung fördern unter Menschen.

Ich merke, wie es mich innerlich erfüllt, wenn es mir gelingt, etwas von „Dasein erlauben“ umzusetzen in meinem Leben. Dieser Treffpunkt ist ein Teil davon.



Wichtiges für die Treffen

Meinungsvielfalt ist erwünscht, andere Sichtweisen sind eine Bereicherung. Niemand muss regelmäßig kommen.
Alle sind dafür verantwortlich, das es gut läuft. Auch wer den Abend strukturiert, bringt eigene Themen und Meinungen ein.

Ablauf: Vorstellungsrunde
Stille/Meditation/Nachdenken zum innerlich Ankommen

Gelegenheit, Wesentliches auszusprechen
Einstieg ins Thema
Miteinander reden, was probieren…
Abschlussrunde

 
 

 

 

 


Autisten besser verstehen

Treffpunkt für Menschen, die mehr wissen und voneinander lernen wollen

Die Asperger Diagnose hilft mir, mein Leben besser zu verstehen. Missverständnisse im Umgang mit anderen sind häufig, es gelingt mir immer besser, die zu erkennen und Wege heraus zu finden.

Mehr an Wissen und Verständnis für Besonderheiten könnte das Leben für viele Autisten und deren Bezugspersonen leichter machen. Dazu möchte ich beitragen. Meine Erfahrungen, Fachwissen auch als Dipl. Sozialarbeiterin und psychologische Beraterin helfen dabei.

Texte von Autisten und Filme vom Medienprojekt Wuppertal zum Thema liefern Gesprächseinstiege.

Autisten, Kontaktpersonen, Angehörige oder Menschen aus dem sozialen Bereich sind willkommen.

Keine aktuellen Termine – auf Anfrage organisiere ich die gerne